Hangar XS
       
     
hangar-TITEL.jpg
       
     
hangar-001.jpg
       
     
hangar-007.jpg
       
     
hangar-003.jpg
       
     
hangar-004.jpg
       
     
hangar-005.jpg
       
     
hangar-006.jpg
       
     
hangar-002.jpg
       
     
hangar-008.jpg
       
     
131130004B.jpg
       
     
Hangar XS
       
     
Hangar XS

„Im Sonnengarten“ ist eine Stiftung, die sich um das Wohnen und die Pflege älterer Menschen kümmert. Das intern „Hangar XS“ genannte Gebäude bildet den östlichen Abschluss eines parkähnlichen Gartens. Der Bau greift die einfache Form der landwirtschaftlichen Bauten der Nachbarschaft auf, interpretiert deren Geometrie aber neu. Mit seiner einheitlichen Hülle aus graugrünem Titanzink erhält der Bau ein monolithisches Erscheinungsbild. Das Lagervolumen wird durch die Dreiecksform maximiert. Die Traufhöhe konnte dennoch gering gehalten werden; so erscheint das Gebäude in Holzständerbauweise trotz der Hanglage angemessen in der Größe.

Die Fassaden zeigen die unterschiedlichen Nutzungen: Im Süden sitzt ein Schiebetor für die Garage der Nutzfahrzeuge. Die Nordfassade ist von einer niedrigen Betonwand umgeben und bildet den Lagerplatz für Grüngut. Die Ostfassade ist von einem stark befahrenden Wirtschaftsweg flankiert; hier befindet sich die Zufahrt der Müllfahrzeuge. Das Bandfester des Obergeschosses belichtet die gesamte Lagerfläche der oberen Ebene. Entlang der Westfassade führt eine Rampe zum Müllraum – die Entsorgung erfolgt durch das Schiebetor auf der gegenüberliegenden Seite. Das lange Bandfenster hier gibt den Blick auf die Hausmeisterwerkstatt und in den Nutzgarten frei.

Text: Christina Gräwe für Baunetz

hangar-TITEL.jpg
       
     
hangar-001.jpg
       
     
hangar-007.jpg
       
     
hangar-003.jpg
       
     
hangar-004.jpg
       
     
hangar-005.jpg
       
     
hangar-006.jpg
       
     
hangar-002.jpg
       
     
hangar-008.jpg
       
     
131130004B.jpg